Über uns...

... im Jahr 2005 entschlossen sich 12 hochmotivierte Hobby-Musiker dazu, die Meenzer Nodequetscher zu gründen. Inspiriert von der damals noch nicht so bekannten "Guggemusik", entschied man sich zu eben dieser Musikrichtung. In der Heinrich-Mumbächer-Schule begann man dann mit dem Projekt "Nodequetscher".

Schnell wurde klar das das Interesse für diese Musikrichtung groß war und so fanden sich schnell weiter begeisterte Musiker.

Im Jahr 2007 liefen wir dann zum ersten mal den Rosenmontagszug in Mainz mit und sind seitdem ein fester Bestandteil in der Meenzer Fastnacht.

 

Inzwischen sind wir rund 50 aktive Hobby-Musiker, die sich zweimal wöchentlich treffen, um mit viel Spaß die Noten zu quetschen.